Sommerlager

Die letzte Woche der Sommerferien steht regelmässig im Zeichen eines Sommerlagers. Die verantwortlichen Trainer organisieren einige Trainingstage, die zur Saisonvorbereitung unserer Juniorenteams gehören. Auch der ältere Nachwuchs sowie unsere Aktivmannschaften bereiten sich in Trainingslagern vor, welche aber oft an auswärtigen Orten stattfinden.

Das Trainingsprogramm unseres jüngeren Nachwuchses erstreckt sich über zwei, drei Tage und kann je nach Alterstufe aus zwei Einheiten bestehen. Dabei konzentriert sich eine vollumfänglich auf den Handballsport, die andere richtet sich nach dem J+S-Kids-Programm, d.h. andere Sportarten wie Fussball, Unihockey, Frisbee-Spiel oder das Bewegen im Wald werden ausgeübt.

Mit den Mädchen und Knaben des gesamten Juniorenbereichs wird an den technischen, taktischen und konditionellen Fähigkeiten gearbeitet. Während dieser Woche werden auch Trainingsspiele organisiert, so dass die Kinder wichtige Erfahrungen gleich in der Spielpraxis sammeln können. 

Natürlich dürfen auch die sozialen Komponenten nicht fehlen. Gemeinsames Mittagessen im Restaurant, angeregtes Plaudern in den Pausen zwischendurch und/oder ein Grillplausch an der Sitter als krönender Lagerabschluss bilden einen Teil des gesellschaftlichen Rahmens.