, Marco Sutter

MU15 mit glücklosem Auftritt zum Saisonauftakt

Die MU15 musste sich auswärts in der Buchenwaldhalle Fortitudo Gossau mit 33:40 geschlagen geben.

Mit der Umstellung auf das Spiel mit Harz verzeichnete die Appenzeller zu Beginn reichlich Mühe und starteten entsprechend verunsichert und mit vielen Abspielfehlern in die Partie. Diese wurden durch die Fürstenländer mittels Tempogegenstössen konsequent ausgenutzt und in Tore umgemünzt. Den zwischenzeitlichen 4 Tore Rückstand konnten die Innerrhoder bis zu Pause noch auf zwei Tore verringern und somit die Hoffnung für einen Punktgewinn am Leben erhalten.

Leider wurden diese mit dem Start in die zweite Halbzeit schnell zerschlagen. Innerhalb von vier Minuten zog das Heimteam auf fünf Tore weg. Die offensive Deckungsvariante der Fürstenländer setzte das Angriffsspiel der Appenzeller stets unter Druck und zeigte auf, dass diese sich im Spiel ohne Ball zu wenig bewegten. Die dadurch erzwungenen Zuspielfehler und die mangelnde Einsatzbereitschaft im Rückzugsverhalten ermöglichten den Gossauern immer wieder einfach zum Torerfolgen zu kommen. Mit den Kräften schwand auch die Hoffnung auf eine Aufholjagd. Die Abwesenheit von insgesamt vier Spielern wog dann doch zu schwer um von der Wechselbank noch neue Impulse zu setzen uns so unterlagen die Appenzeller verdientermassen mit 7 Toren Unterschied.