, Streule Bruno

MU17 brilliert in Herisau

Der TVA zeigt in Herisau eine beeindruckende Leistung und gewinnt deutlich mit 40:28.

Der TVA reiste mit einem sehr kleinen Kader nach Herisau. An diesem Abend war das aber überhaupt kein Nachteil. Denn die Appenzeller kamen sofort ins Spiel und schlossen Angriff um Angriff sehr überzeugend ab. Die Gastgeber hielt aber gut mit und so war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Gegen Ende der 1. Halbzeit setzte sich der TVA mit 6 Toren ab. Die Herisauer verkürzten den Rückstand noch auf 4 Tore, bevor es in die Kabinen ging. Für den TVA war das ein Signal, dass der Match noch nicht entschieden ist.

In der 2. Hälfte verteidigte der TVA etwas defensiver und brachte damit den Gegner fast zur Verzweiflung. Immer wieder konnten Bälle gewonnen und mit schnellen Gegenstössen verwertet werden. Auch im Positionsspiel wurden immer wieder Lösungen gegen die offensive Verteidigung der Herisauer gefunden. Speziell das Spiel ohne Ball überzeugte. Mitte der 2. Halbzeit betrug der Vorsprung bald einmal 10 Tore. Aber statt zurückzustecken, erhöhte der TVA nochmals das Tempo. Die Toren fielen nun im Minutentakt und kurz vor Schluss konnte tatsächlich der viel umjubelte 40. Treffer verbucht werden.

In Hochform zeigten sich: Koller Fabian (19 Parden), Dörig Livio (2), Frehner Luca (4), Grosse Maurice (6), Grosse Marvin (6), Inauen Lukas, Inauen Marco (11), Kalt Robin (11)